Standpunkte & Kommentare

Hier finden Sie Standpunkte und Kommentare aus bereits veröffentlichten Eurailpress-Magazinen zu wichtigen Themen von Persönlichkeiten aus der Bahnbranche.

Hartmut Gasser Ehrenvorsitzender des NEE (Netzwerk Europäische Eisenbahn) und freier Rail Consultant
Interview
„Alle reden vom automatischen Fahren. Wir nicht.“
Statement aus Rail Business Ausgabe 40/15
Prof. Dr.-Ing. Markus Hecht Leiter des Fachgebiets Schienenfahrzeuge am Institut für Land- und Seeverkehr der Fakultät V, Verkehrs- und Maschinensysteme, der Technischen Universität Berlin
Interview
„Kosten und Nutzen von weniger Lärm"
Kommentar aus GÜTERBAHNEN Ausgabe 3/2015
Univ.-Prof. Dr.-Ing. Andreas Oetting Leiter Fachgebiet Bahnsysteme und Bahntechnik der TU Darmstadt
Interview
"Bahnbetrieb: Innovationen sind Erfolgsfaktoren"
Standpunkt aus dem EI Ausgabe 9/2015
Prof. Dr. Dirk Rompf Vorstand Netzplanung und Großprojekte der DB Netz AG
Interview
"Kundenorientierte Kapazitätsentwicklung und Engpassbeseitigung"
Standpunkt aus der ETR Ausgabe 9/2015
Maria Leenen Geschäftsführende Gesellschafterin SCI Verkehr GmbH
Interview
"Weltspitze bleiben dürfen"
Standpunkt aus dem EI Ausgabe 8/2015
Dr.-Ing. Karsten Gruber Geschäftsführer der Grontmij GmbH
Interview
Neue Generation“ ÖPP: Auch für die Schiene?
Standpunkt aus dem EI Ausgabe 7/2015
Manfred Kehr Vizepräsident des Verbandes Deutscher Eisenbahn-Ingenieure e.V.
Interview
Infra: Ingenieure sind wesentlicher Erfolgsfaktor
Standpunkt aus dem EI Ausgabe 6/2015