Standpunkte & Kommentare

Hier finden Sie Standpunkte und Kommentare aus bereits veröffentlichten Eurailpress-Magazinen zu wichtigen Themen von Persönlichkeiten aus der Bahnbranche.

Dr. Volker Kefer Vorstand Infrastruktur und Dienstleistungen der Deutschen Bahn AG
Interview
Verkehrsinfrastruktur – das Rückgrat moderner Industrie
Standpunkt aus dem EI Ausgabe 5/2015
Steffen Knape Vorstandsvorsitzender der Bundesfachabteilung Eisenbahnoberbau des Hauptverbandes der Deutschen Bauindustrie e. V.
Interview
20 % mehr für das Netz: LuFV II stellt hohe Anforderungen
Standpunkt aus dem EI Ausgabe 4/2015
Prof. Dr.-Ing. Jürgen Siegmann Technische Universität Berlin; Fakultät für Verkehrs- und Maschinensysteme (Fakultät V); Institut für Land- und Seeverkehr; Fachgebiet Schienenfahrwege und Bahnbetrieb
Interview
Forschung und Lehre zum Schienenverkehr in Deutschland
Gastkommentar aus der ETR, Ausgabe 3/2015
Prof. Dr.-Ing. Markus Hecht Leiter des Fachgebiets Schienenfahrzeuge am Institut für Land- und Seeverkehr, TU Berlin
Interview
Bahnlärm – auf ein Neues
Standpunkt aus dem EI, Ausgabe 2/2015
Thorsten Bode Präsident der Bundesvereinigung Mittelständischer Bauunternehmen e. V.
Interview
Investitionsoffensive der Bahn ab 2015
Standpunkt aus dem EI, Ausgabe 1/2015
Dr. Josef Doppelbauer Exekutiv-Direktor der Europäischen Eisenbahnagentur (ERA)
Interview
Die ERA steht für Stärkung der Wettbewerbsfähigkeit durch vereinfachte europäische Abläufe"
Gastkommentar aus der ETR, Ausgabe 1+2/2015
Peter Gratzfeld Karlsruher Institut für Technologie (KIT) Institut für Fahrzeugsystemtechnik, Sprecher der Institutsleitung Lehrstuhl für Bahnsystemtechnik
Interview
"Auf die Bahn muss Verlass sein"
Gastkommentar aus der ETR, Ausgabe 12/2014