Nachrichten - Allgemein

Afrika: Startschuss für Metro Express in Mauritius

11.08.2017

Share |

Startschuss für Metro Express; Foto: Jeune Afrique

Im September startet das Bauprojekt Metro Express auf der Insel Mauritius. Der Bauauftrag wurde am 31.07.2017 zwischen der Regierung von Mauritius und der indischen Firma Larsen & Toubro unterzeichnet.
Die Metro Express wird die Städt Curepipe, Vacoas, Quatre-Bornes, Rose-Hill und Port-Louis entlang einer 26 km langen Strecke verbinden. 18 Züge werden dafür von der spanischen Firma CAF geliefert. Die vollständige Stecke soll im September 2021 in Betrieb genommen werden. Das Ministerium für öffentliche Infrastruktur rechnet mit rund 54.000 Fahrgästen pro Tag. Finanziert wird das Projekt durch Unterstützung von Indien mit 275 Mio. USD. Die übrigen Mittel werden aus einer mit New Delhi verhandelten Kreditlinie von 500 Mio. USD bezogen und über 20 Jahre mit einer Rate von 1,8% Zinsen zurückgezahlt. (wkz/cm)