Nachrichten - Allgemein

Asien: Vier Bewerber für Hochgeschwindigkeitsstrecke Kuala Lumpur - Singapur

14.02.2018

Share |
In Malaysia und Singapur läuft derzeit die Ausschreibung für den Bau und die Instandhaltung der Hochgeschwindigkeits-Eisenbahnverbindung Kuala Lumpur – Singapur.
Die Entscheidung soll bis zum Jahresende erfolgen, die Bewerbungsfrist läuft am 29.06.2018  ab. Das 350 km lange Projekt mit einem Wert von rund 17 Mrd. USD soll 2026 fertig gestellt sein. George Kent (Malaysia) Bhd teilte am Montag (12.02.2018) mit, dass die Siemens AG, Alstom SA, Ferrovie dello Stato Italiane SpA und Porr AG an einem gemeinsamen Angebot arbeiten, das Engineering, Beschaffung und Bau (EPC) sowie Betrieb und Wartung (O&M) umfasst. Weitere Wettbewerber sind Konsortien aus China (China Railway Corporation u. a.), Japan (JR East mit Sumitomo Corporation, Hitachi Ltd, Mitsubishi Heavy Industries und NEC Corp) und Südkorea (Hyundai Rotem Co und Hyundai Engineering and Construction). (wkz/cm)