Nachrichten - Allgemein

Berlin: BVG lässt Tramstrecke zum Potsdamer Platz planen

04.01.2018

Share |
Die Berliner Verkehrsbetriebe (BVG) haben jetzt im Auftrag des Senats das Verhandlungsverfahren zur Planung einer Straßenbahn-Neubaustrecke vom Alexanderplatz zum Potsdamer Platz eröffnet.
Dabei geht es um Planungsleistungen der Leistungsphase 2 bis 5 HOAI mit Planfeststellungsverfahren. Es handelt sich dabei um ein sonderfinanziertes Projekt der Senatsverwaltung für Umwelt, Verkehr und Klimaschutz (SenUVK), Ref. VII C. Die rund 3,35 km lange neue Strecke soll weitgehend einen eigenen Bahnkörper bekommen und die Spree an der Mühlendammbrücke sowie an der Gertraudenbrücke queren. Die Planungen sollen bis Ende 2023 abgeschlossen sein, die Teilnahmeanträge (TED: 2017/S 250-528439) sind bis zum 07.02.2018 zu stellen. (cm)