Nachrichten - Allgemein

Bremen-Thedinghauser-Eisenbahn: Samtgemeinde Thedinghausen bleibt Anteilseigner

12.02.2018

Share |
Die Samtgemeinderat Thedinghausen wird auch künftig 20 % an der Bremen-Thedinghauser-Eisenbahn (BTE) halten.
Dies hat der Gemeinderat gegen die Stimmen von UBL und FDP beschlossen. Die Antragsteller monierten den Zuschuss der Samtgemeinde, der zwischen 2011 und 2016 rund 320.000 EUR betrug. Obwohl CDU, SPD und Grüne für die Bahn gestimmt haben, üben sie Kritik. Der BTE wird ein schlechtes Management vorgeworfen. In Thedinghausen nutzt nur noch die Museumsbahn und als Güterkunde Schröder-Gas in Dibbersen die Strecke. Allerdings soll die BTE-Strecke im Bereich der Gemeinden Stuhr und Weyhe Teil des Netzes der Bremer Straßenbahn werden. (cm)