Nachrichten - Allgemein

China/Russland: Pläne für HGV-Strecke Harbin–Wladiwostok

13.11.2017

Share |
Die China Railway Dongfang Group hat Interesse an einer neuen Hochgeschwindigkeitsstrecke zwischen der nordostchinesischen Metropole Harbin und der russischen Hafenstadt Wladiwostok.
Entsprechende Pläne wurden beim Besuch des russischen Regierungschefs Medwedew in Peking erörtert. Auf der rund 500 km langen Verbindung sollen sowohl Personen- als auch Güterzüge mit bis 250 km/h verkehren. Die Investitionen werden mit rund 16,3 Mrd. EUR veranschlagt. Erforderlich wäre der Bau einer 380 km langen HGV-Trasse zwischen Mudanjiang und Wladiwostok. Zwischen Mudanjiang und Harbin wird bereits eine HGV-Strecke errichtet, die Ende 2018 fertig sein soll. (nov-ost.info)