Nachrichten - Allgemein

DB Regio: Werkstatt Freiburg wird für neue Siemens-Züge umgeplant

15.05.2017

Share |
DB Regio hat eine geänderte Ausschreibung für die Planungsleistungen zur Erweiterung der Werkstatt in Freiburg bekanntgegeben.
„Unvorhersehbare Umstände“ hätten die Änderung erforderlich gemacht: „Mit Zuschlag der SPNV-Ausschreibung Netz 4 Rheintal an die DB Regio AG im Februar 2017 wird eine Fahrzeug-Bauart vorgegeben, welche bisher noch nicht bekannt und in der bisherigen Planung nicht berücksichtigt war“, heißt es in der Bekanntmachung. DB Regio wird im Rheintal-Netz ab 2020 Doppelstock-Elektrotriebzüge Desiro HC sowie einstöckige ET des neuen Typs Mireo, beide von Siemens, einsetzen. (as)