Nachrichten - Allgemein

Deutsche Bahn: Planunterlagen „Köln-Kalk" liegen nach Änderungen aus

21.04.2017

Share |
Die Planungen für das Projekt „Ausbau südlich Gummersbacher Straße“ (ASG) sehen den Ausbau von vier auf sechs Gleise zwischen der Gummersbacher Straße bis zum Abzweig zum Flughafen Köln/Bonn vor.
Hier sind auf einer Strecke von rund 5,3 km zwei neue Gleise geplant. Dazu kommt der Umbau von ca.12 km bestehender Gleise. Die aktuellen Planungen für den Planfeststellungsabschnitt (PFA) 12 sehen vor, das Überwerfungsbauwerk auf Höhe des ehemaligen Bahnhofs Köln-Kalk zu bauen. Ursprünglich war das Überwerfungsbauwerk im Planfeststellungsabschnitt (PFA) 11 geplant. Die Auslegung der Unterlagen der Planungen des PFA 12 findet vom 24.04.2017 bis einschließlich 23.05.2017 bei der Stadtverwaltung Köln sowie online bei der Bezirksregierung einsehbar. Für den PFA 12 „Köln-Kalk“ hat das Eisenbahn-Bundesamt bereits Baurecht erteilt. Jetzt hat die Deutsche Bahn die Planungen aktualisiert. Die Planänderungen werden nun erneuert öffentlich ausgelegt. (cm)