Nachrichten - Allgemein

EVG und Bayerische Oberlandbahn einigen sich

29.01.2016

Share |
Am 27.01.2016 einigten sich die Gewerkschaft EVG und die Bayerische Oberlandbahn GmbH (BOB) auf einen neuen Tarifvertrag.
Beschlossen wurde die Übernahme des Vergütungstarifabschlusses des Branchentarifvertrages SPNV – konkret zwei Lohnsteigerungen um 3 % und später 2,1 %. Die Vergütung für die erste und die letzte Fahrt als Fahrgastfahrt wird von 50 % Arbeitszeit heute mit Wirkung ab dem 01.02.2016 auf 75 % und mit Wirkung ab dem 01.01.2017 auf 100 % Arbeitszeit erhöht. Zur pauschalen Abgeltung der Fahrgastfahrten im Monat Januar 2016 wird an das Fahrpersonal ein Betrag von 20 EUR ausgezahlt. Der Tarifvertrag hat eine Laufzeit von 26 Monaten (01.04.2015 bis 31.05.2017). (tm)