Nachrichten - Allgemein

Infrastruktur: Viergleisiger Ausbau Den Haag - Rotterdam für 5-Minuten-Takt

13.02.2018

Share |
Die niederländische Staatssekretärin für Infrastruktur und Wasserwirtschaft, Stientje van Veldhoven, hat mehr als 300 Mio. Euro bereit gestellt, um die Strecke Den Haag - Rotterdam für 8 Intercity-Fahrzeuge und 6 Sprinter pro Stunde und Richtung auszubauen.
So kann auf dieser Strecke bald alle fünf Minuten ein Zug fahren. Die wichtigste Änderung ist die Erweiterung von zwei auf vier Gleise zwischen Rijswijk und Delft-Zuid. Der Ansatz für die Eisenbahnstrecke Den Haag - Rotterdam ist Teil des Hochfrequenz-Schienenverkehrsprogramms (Programma Hoogfrequent Spoorvervoer, PHS), das nach und nach die verkehrsreichsten Eisenbahnstrecken in den Niederlanden für eine intensivere Nutzung mit verkürzten Taktzeiten geeignet macht. Auf der Relation Amsterdam - Utrecht - Eindhoven fahren jetzt schon sechs statt vier Intercity-Züge pro Stunde und pro Richtung und zwischen Utrecht und Houten Castellum sechs statt vier Sprinter während der Stoßzeiten. (wkz/ici)