Nachrichten - Allgemein

Mitsubishi Electric: Technisch verbesserte Trafos für die SNCF

07.12.2017

Share |

Z2N-Nahverkehrszug; Quelle: Mitsubishi Electric

Mitsubishi Electric liefert als erstes japanisches Unternehmen Prototypen für Antriebstransformatoren an die SNCF.
Sie werden in den Z2N-Nahverkehrszügen sowie in den T4-Straßenbahnen (Tram-Train) in der Region Paris (Île-de-France) eingesetzt. Die Lieferung der Antriebstransformatoren wird im Februar bzw. im Dezember 2018 erfolgen. Dank seiner Aluminium-Kabelwicklung soll der Trafo für die Z2N 400 kg weniger als der jetzt eingebaute Transformator wiegen bei gleichbleibendem bzw. verbessertem Umwandlungswirkungsgrad. Aufgrund der identischen mechanischen und elektrischen Schnittstellen sind keine Fahrzeuganpassungen erforderlich. Bei dem Trafo für die Tram-Train-Fahrzeuge handelt es sich laut Mitsubishi um die weltweit erste Installation eines Antriebstransformators mit Umluftkühlung auf dem Dach einer Straßenbahn. Dies führt zu einer Geräuschreduzierung von rund 13 dB durch den Wegfall des elektrischen Lüfters und zur Verminderung der Verlustenergie in Höhe von 50 % im Vergleich zu den bisherigen Transformatoren. Des Weiteren ist aufgrund des hermetisch abgeschlossenen Öl-Kühlkreislaufs kein regelmäßiger Öl-Wechsel notwendig. (cm)