Nachrichten - Allgemein

Mittelsachsen: Erneut Radprobleme bei Coradia Continental

11.07.2017

Share |

Die fünfteiligen Coradia Continental der MRB haben derzeit Radprobleme; Foto: C. Müller

Erneut gibt es Probleme mit den Rädern bei den von der Mitteldeutschen Regiobahn (MRB) eingesetzten Triebwagen Coradia Continental.
Daher kommt es im Elektronetz Mittelsachsen zu Einschränkungen, bisher nur bei der Platzkapazität. Die MRB habe nach „Problemen an den Radläufen“ „einige Züge“ zur Überprüfung an den Hersteller Alstom übergeben. Betroffen sind aktuell die fünfteiligen Einheiten. Bereits um den Jahreswechsel gab es zahlreiche Radsätze mit Ausbröckelungen bei den Fahrzeugen des VMS (Verkehrsverbund Mittelsachsen). (cm)