Nachrichten - Allgemein

NRW/Regiobahn: Finanzierung der Elektrifizierung und Verlängerung gesichert

11.12.2017

Share |
Der Verkehrsverbund Rhein-Ruhr (VRR) hat in dieser Woche einen Bewilligungsbescheid mit einem Zuwendungsvolumen von rund 70 Mio. EUR für die Verlängerung der Regiobahn vom bisherigen Endhaltepunkt Mettmann-Stadtwald bis zur Einbindung in die Strecke der S 9 nach Wuppertal Hbf an die Regiobahn übergeben.
Auch die Elektrifizierung des gesamten kommunalen Schienennetzes und notwendige Bahnsteiganpassungen sind Bestandteile der Förderung. Die Zuwendung erfolgt durch das Land Nordrhein-Westfalen als Maßnahme im besonderen Landesinteresse gemäß § 13 ÖPNV-Gesetz NRW sowie mit Mitteln des Bundes aus dem GVFG-Bundesprogramm (Gemeindeverkehrsfinanzierungsgesetz). Die Eröffnung gen Wuppertal soll im Dezember 2019 erfolgen, die Elektrifizierung zum Dezember 2021. (cm)