Nachrichten - Allgemein

PKP PLK: Großauftrag für Bahnknoten Kraków unterzeichnet

21.04.2017

Share |
Die Infrastrukturgesellschaft PKP PLK hat am 18.04.2017 mit dem Baukonzern Strabag den Vertrag zur Modernisierung der Bahnstrecke Kraków Główny Towarowy – Rudzice unterzeichnet.
Der Vertrag zur Planung und Ausführung der Arbeiten hat nach PLK-Angaben ein Volumen von 966 Mio. PLN (228 Mio. EUR). Strabag realisiert den Auftrag im Konsortium mit dem Krakauer Signaltechnikunternehmen KZA, auf das 20 % des Auftragswerts entfallen. Die 20 km lange Strecke erhält im Zuge der Arbeiten zwei zusätzliche Gleise für den S-Bahn-Betrieb. Hierfür werden außerdem zwei neue Haltepunkte errichtet und vier weitere Stationen modernisiert. Weitere Komponenten des Großvorhabens sind der Bau eines 850 m langen Hochbahnviadukts südlich des Hauptbahnhofs sowie von zwei neuen Weichselbrücken mit jeweils mehr als 200 m Länge. Die Fertigstellung der Arbeiten ist für April 2021 vorgesehen. (nov-ost.info/cm)