Nachrichten - Allgemein

Rechnungshof kritisiert Fusion von Transdev und Veolia Transport

12.02.2016

Share |
Der französische Rechnungshof kritisiert in seinem Bericht vom 10.02.2016 die Zusammenlegung von Transdev und Veolia Transport.
Dies sei eine „schlecht konzipierte Operation, die bis heute reichende schwere Schäden für die Caisse des Dépôts et Consignations” hervorbracht hätte. Die staatliche Finanzierungskasse Caisse des Depots et Consignations (CDC) besaß im Jahr 2009 die Mehrheit an Transdev. Transdev wurde am 03.03.2011 mit Veolia Transport zusammengelegt, einer Tochter von Veolia Environnement, um die Veolia-Transdev-Gruppe mit gleichen Anteilen von CDC und Veolia Environnement zu bilden. Diese Firma erhielt dann im April 2013 den heutigen Namen Transdev. Die Fusion wurde nach Ausführung des Rechnungshofs „hastig beschlossen, nicht ausreichend untersucht und mangelhaft durchgeführt”. Bislang führte die Fusion zu einem Verlust von 500 Mio. EUR für die CDC-Gruppe. (wkz/cm)