Nachrichten - Allgemein

S-Bahn Berlin: Teilnetz Ring geht später in Betrieb

16.02.2016

Share |

Das Teilnetz "Ring" wird später in den neuen Vertrag überführt; Foto: C. Müller

Der Betriebsübergang zwischen dem direkt vergebenen Übergangsvertrag an die Deutsche Bahn und dem neuen Verkehrsvertrag für das Teilnetz Ring verzögert sich weiter.
Die Stadt hat jetzt die neuen Termine mitgeteilt und nebenbei auch vermerkt, dass die Linie S 8 mit Wildau einen neuen Endpunkt hat:
• S 47 Spindlersfeld – Tempelhof/Südkreuz (– Bundesplatz): 01.01.2021 statt 06.11.2020
• S 46 Königs Wusterhausen – Hauptbahnhof: 01.07.2022 statt 06.05.2022
• S 8 (Wildau –) Grünau – Hohen Neuendorf: 14.10.2022 statt 19.08.2022
• S 41 und S 42 Stammzuggruppen (Ring): 14.4.2023 statt 17.02.2023
• S 41 und S 42 Tageszuggruppen (Ring): 13.10.2023 statt 18.08.2023. (cm)
Für den Fall weiterer Verzögerung bei der Betriebsaufnahme enthält die Direktvereinbarung eine Verlängerungsoption. (cm)