Nachrichten - Allgemein

S-Bahn Berlin: Übergangsvertrag für Deutsche Bahn

03.01.2018

Share |
Im Auftrag der Länder Berlin und Brandenburg hat der VBB (Verkehrsverbund Berlin-Brandenburg) jetzt mit der S-Bahn Berlin GmbH einen Übergangsvertrag über die Verkehrsleistungen in den Teilnetzen Stadtbahn und Nord-Süd der Berliner S-Bahn abgeschlossen.
Der Vertrag begann am 15.12.2017, drei Tage zuvor erfolgte der Zuschlag, wie der VBB nach Weihnachten mitteilte. Der Umfang beträgt maximal 25,9 Mio. Zugkm/a. Die Leistungen werden gestaffelt an einen neuen Betreiber im Zeitraum vom 18.12.2023 bis zum 21.06.2027 übergeben. Dafür hat der VBB kürzlich das Interessenbekundungsverfahren gestartet (Rail Business vom 19.12.2017). (cm)