Nachrichten - Allgemein

Stadler: Diesel-Flirt für Texas vorgestellt

12.10.2017

Share |

Auf der APTA Expo 2017 präsentiert Stadler den Flirt-Zug für Texas; Foto: Stadler

Auf der APTA Expo 2017 präsentiert Stadler zusammen mit der Fort Worth Transportation Authority (FWTA) erstmals das erste produzierte Fahrzeug für TEX Rail.
Der US-Flirt mit mittig angeordnetem Powermodul erfüllt die AVT-Anforderungen (Alternative Vehicle Technology) der Federal Railroad Administration und jene von Buy America. Die Flirt für die FWTA wurden mehrheitlich im eingemieteten Stadler-Werk in Salt Lake City, UT, gebaut. Sie werden ab 2018 auf der 43 km langen Strecke zwischen Fort Worth und dem Terminal B des Dallas/Fort Worth International Airport eingesetzt. Die vierteiligen Züge mit einer Länge von 81,1 m bieten 224 Sitze und erreichen maximal 130 km/h. Die dieselelektrisch angetriebenen Flirt haben zwei Dieselmotoren des Typs Deutz TCD 16.0 V8 mit 520 kW. (cm)