Nachrichten - Allgemein

Wettbewerbsbericht 2016 der DB: Rekordjahr für Schienenpersonenverkehr in Deutschland

11.07.2017

Share |

Im Güterverkehr haben die Wettbewerber (grau) gegenüber DB Cargo (rot) weiter zugelegt; Grafik: DB

Mit einem Plus von 4 % haben die Eisenbahnen im deutschen Personenverkehr das größte Wachstum im Vergleich der Verkehrsträger erzielt.
Die Schiene steigerte ihren Marktanteil auf 8,3 %. Dies geht aus dem heute vom Konzern vorgelegten Wettbewerbsbericht 2016 hervor. Zum Wachstum der Schiene im Personenverkehr trug ganz wesentlich der DB-Fernverkehr bei, der 2016 mit 139 Millionen Fahrgästen einen neuen Rekord einfuhr. Mit einer Steigerung der Betriebsleistung um 1,3 % auf 1067 Millionen Trassenkilometer hat die DB einen neuen Trassenrekord auf ihrem Netz erzielt. Fast ein Drittel der Betriebsleistung entfällt auf die Wettbewerber der DB. Die Zahl der Eisenbahnunternehmen im deutschen Netz stieg erneut – von 412 in 2015 auf 421 im vergangenen Jahr. Im Güterverkehr sind die Bahnen europaweit nach wie vor durch Rahmenbedingungen belastet, die sie im Vergleich zur Straße benachteiligen. 2016 ist die Verkehrsleistung der Güterbahnen in Deutschland um 0,4 % gesunken. Der Marktanteil liegt bei 17,6 %. (cm)