Nachrichten - Bahnbetrieb

Dänemark: ME-Lokomotiven vorübergehend komplett abgestellt

30.01.2018

Share |

Zwei ME-Lokomotiven mit Doppelstockzügen in Kopenhagen; Foto: C. Müller

Die Dänischen Staatsbahnen DSB haben am Freitag (26.01.2018) überraschend alle 33 Diesellokomotiven der Reihe ME aus dem Betrieb genommen.
Zuvor wurden bei einer Inspektion bei zwei Radsatzwellen Anrisse festgestellt. Seit Samstag werden nun alle Maschinen überprüft, was aber noch nicht abgeschlossen ist. Da die ME-Loks nicht am Wochenende benötigt werden, kam es erst am 29.01.2018 zu Ausfällen von Zügen. Die ME werden mit Doppelstockwagen von Kopenhagen gen Holbæk, Kalundborg und Nykøbing F eingesetzt. Die zwischen 1981 und 1985 von Henschel, BBC und Scandia gebauten Lokomotiven sollten ursprünglich bereits ausgemustert worden sein. Die als Ersatz vorgesehenen Triebwagen der Baureihe IC3 können jedoch nicht für den Regionalverkehr freigegeben werden, sondern werden wegen der Krise mit den IC2 und IC4 weiter im Fernverkehr benötigt. (bd/hz/cm)