Nachrichten - Infrastruktur

Bulgarien: EU-Mittel für weiteren Ausbau Sofia - Plovdiv

06.02.2018

Share |
Die Europäische Kommission hat 471,5 Mio. EUR für die Modernisierung der bulgarischen Eisenbahnstrecke von Elin Pelin südöstlich von Sofia nach Kostenets bewilligt.
Wie die für Regionalpolitik zuständige EU-Kommissarin Corina Creţu bekannt gab, umfasst das Projekt die Überholung von 51 km Trasse und fünf Bahnhöfen. Ziel ist eine Ertüchtigung für Geschwindigkeiten von bis zu 160 km/h. Wegen des gebirgigen Geländes ist das Vorhaben besonders aufwändig: Unter anderem fallen 20 km Tunnel und über 20 Brücken an. Der zur Modernisierung anstehende Abschnitt wird in die drei Lose Elin Pelin - Vakarel, Vakarel - Ikhtiman und Ikhtiman - Kostenets unterteilt. Die Fertigstellung ist bis 2023 vorgesehen. Der Abschnitt ist Teil der Bahnverbindung Sofia - Plovdiv und damit Teil des Europäischen Transportkorridors IV. (nov-ost/cm)