Nachrichten - Infrastruktur

Israel: Neubaustrecke Jerusalem – Tel Aviv wird am 30. März eröffnet

12.01.2018

Share |
Am 30.03.2018 soll nun die neue Strecke zwischen Jerusalem und Tel Aviv eröffnet werden.
Dies hat der israelische Verkehrsminister Israel Katz am Dienstag (09.01.2018) gegenüber der Presse geäußert. Sein Ministerium bestehe auf diesem Termin, an dem das Passahfest beginne. Dabei liegt die Eröffnung deutlich hinter dem ursprünglichen Zeitplan. Die neue 56 km lange Strecke ist für 160 km/h trassiert und wird die Fahrzeit gegenüber der alten Strecke durch die Berge deutlich reduzieren. Die Züge benötigen künftig nur 28 Minuten vom Tunnelbahnhof Binyanei Hauma gegenüber dem Jerusalemer Busbahnhof zum HaHagana-Bahnhof in Tel Aviv mit einem Zwischenstopp am Ben-Gurion-Flughafen. Zunächst ist ein Stundentakt geplant, später dann ein Zwanzig-Minuten-Takt. Möglich sind Züge alle 10 Minuten. Die Strecke ist mit ERTMS/ETCS Levvel 2 ausgerüstet und hat umgerechnet rund 1,4 Mrd. EUR gekostet. (wkz/cm)