Nachrichten - Infrastruktur

Sachsen/Bund: Noch keine Bewertung von zwei Elektrifizierungsvorhaben

12.01.2018

Share |
Entgegen der bisherigen Zusagen des Bundes steht das Ergebnis der Bewertung für die beiden sächsischen Vorhaben „Ausbau und Elektrifizierung Dresden – Görlitz – Grenze DE/PL“ sowie „Ausbau und Elektrifizierung Chemnitz – Leipzig“ noch immer aus.
Sachsens Verkehrsminister Martin Dulig (SPD) „erwartet” daher vom Bund eine „zeitnahe” Information der Ergebnisse der Nutzen-Kosten-Untersuchungen. Für die Elektrifizierung der Strecke von Dresden nach Görlitz habe das Ministerium den hohen Bedarf bereits nachgewiesen und das Land habe die Planungen begonnen. Mit der vorliegenden Vorplanung der Strecke Leipzig – Chemnitz sei bereits der notwendige Ausbaubedarf konkretisiert und die Weichen für die weiteren Planungen gestellt. Dafür habe Sachsen laut Dulig bereits rund 2,4 Mio. EUR investiert. (cm)