Nachrichten - Normen & Zulassungen

Schweiz: BAV erteilt Bewilligung für Gotthard-Basistunnel

06.12.2016

Share |
Das Bundesamt für Verkehr (BAV) hat den SBB am 05.12.2016 die Betriebsbewilligung für die Aufnahme des fahrplanmäßigen Betriebs durch den Gotthard-Basistunnel (GBT) erteilt.
Damit kann der Personen- und Güterverkehr ab dem Fahrplanwechsel vom 11.12.2016 durch den GBT geführt werden. Die nun erteilte Betriebsbewilligung enthält verschiedene Auflagen. Dazu gehört, dass der Tunnel vorerst für eine Höchstgeschwindigkeit von 200 km/h zugelassen wird. In Hinblick auf den Einsatz von schnelleren Zügen werden die Anlagen für Geschwindigkeiten bis 250 km/h bereit sein. Im Bereich der Überholgleisanlage Rynächt im Norden sind noch verschiedene Fertigstellungsarbeiten auszuführen. Bis auch für diesen Anlageteil die erforderlichen Nachweise für alle Betriebsszenarien erbracht sind, wird die während des Probebetriebs geltende Geschwindigkeit von 80 km/h vorerst beibehalten. Durch das Jahrhundertbauwerk verkürzt sich die Reisezeit zwischen der Deutschschweiz und dem Tessin um rund 30 Minuten, nach Italien beträgt der Zeitgewinn 40 Minuten. Innerhalb von zwei Stunden verkehren drei Schnellzüge pro Richtung durch den Basistunnel. (cm)