Nachrichten - Politik

Schweiz: Bund will über 1 Mrd. CHF für Metropolverkehre

18.01.2018

Share |
Um die Verkehrssituation in den Agglomerationen zu verbessern, beantragt der Bundesrat dem Parlament für die dritte Generation der Agglomerationsprogramme insgesamt 1,12 Mrd. CHF.
Das entschied er auf seiner Sitzung am 17.01.2018 und verabschiedete dazu die entsprechende Vernehmlassungsvorlage. Damit kann der Bund ab 2019 insgesamt 32 Agglomerationen dabei unterstützen, verschiedenen Verkehrsmittel in urbanen Gebieten auszubauen. Die Vernehmlassung dauert bis zum 30.04.2018. Zu den größten Projekten, die der Bundesrat unterstützen möchte, gehören die 2. Etappe der Limmattalbahn (Schlieren – Killwangen), eine weitere Etappe der Metro in Lausanne sowie die Verlängerung der Berner Tramlinie 9 nach Kleinwabern. (cm)