Nachrichten - Politik

Verkehrsausschuss des Bundestages: Öffentliche Sitzung zum „Schienenlärmschutzgesetz“

20.03.2017

Share |
Am Mittwoch (22.03.2017) findet in Berlin im Paul-Löbe-Haus, Sitzungssaal E 600, eine öffentliche Anhörung zum „Entwurf eines Gesetzes zum Verbot des Betriebs lauter Güterwagen (Schienenlärmschutzgesetz – SchlärmschG)” statt.
Als Sachverständige wurden geladen:
• Dr. Andreas Geißler, Allianz pro Schiene
• Prof. Dr.-Ing. Markus Hecht, TU Berlin
• Dr. Martin Henke, Verband Deutscher Verkehrsunternehmen (VDV)
• Jürgen Tuscher, Verband der Güterwagenhalter in Deutschland (VPI)
• Peter Westenberger, Netzwerk Europäischer Eisenbahnen (NEE).
Besucher melden sich unter Angabe ihres Namens und Geburtsdatums bis zum Vortag der Sitzung, 16 Uhr, beim Ausschuss unter verkehrsausschuss(at)bundestag.de an. (cm) Weitere Infos...