Nachrichten - Technik

Voith/Liebherr: Kooperationsvertrag über Dieselmotoren für Schienenfahrzeuge

14.12.2017

Share |

Neuer „Stufe 5“ stehender Dieselmotor D966 von Liebherr für Schienenfahrzeuge; Quelle: Voith/Liebherr

Voith und Liebherr gehen eine Partnerschaft für Entwicklung, Vertrieb und Service moderner Dieselmotoren in Schienenfahrzeugen ein.
Die Liebherr Machines Bulle SA (Schweiz) und die Voith Turbo GmbH & Co. KG (Deutschland) unterzeichneten bereits im September 2017 einen entsprechenden Kooperationsvertrag, wie die Unternehmen am 13.12.2017 erst mitteilten. Im Rahmen dieser Vereinbarung liefert Liebherr künftig verschiedene Varianten des Grundmotors in der Leistungsklasse bis 500 kW sowie Komponenten für das Abgasnachbehandlungssystem. Als Basis dafür dient ein 6-Zylinder-Reihenmotor der neuesten Motorengeneration von Liebherr. Voith übernimmt als Anbieter von RailPacks die Systemverantwortung für Dieselmotor und Abgasnachbehandlung. Voith RailPacks sind kompakte Antriebssysteme für Triebwagen oder Schienensonderfahrzeuge, die aus den Hauptkomponenten Dieselmotor mit Abgasnachbehandlung, Getriebe oder Generator und Kühlsystem bestehen. Daneben wird Voith die Motoren als emissionsarme Antriebslösung für weitere Schienenfahrzeuganwendungen anbieten. Voith übernimmt somit auch den weltweiten Vertrieb und Service der Bahnmotoren. (cm)