Nachrichten - Umwelt

Feste Fehmarnbeltquerung: DB startet Verträglichkeitsprüfung

17.12.2014

Share |
Die Planungen zur Schienenanbindung der Festen Fehmarnbeltquerung laufen bei der Deutschen Bahn auf Hochtouren.
Teil des Planungs- und Genehmigungsprozesses ist eine umfangreiche Umweltverträglichkeitsprüfung. Wie der Konzern jetzt mitteilte, wurden die Unterlagen beim Eisenbahn-Bundesamt als zuständige Planfeststellungsbehörde eingereicht und an alle zu beteiligenden Stellen verschickt. Im vorliegenden Projekt werden knapp 100 Institutionen beteiligt. Im Februar wird das EBA zu einem Scoping-Termin einladen. Gemeinsam wird dann auf Grundlage der eingereichten Unterlagen festgelegt, welche Untersuchungen, Gutachten und Betrachtungen für die Umweltverträglichkeitsstudie zu erstellen sind. (cm)