Nachrichten - Wirtschaft & Unternehmen

Slowenien: Gebote für SŽ – Tovorni promet liegen vor

05.02.2018

Share |
Zu Wochenbeginn ist die Frist zur Legung verbindlicher Angebote für eine Beteiligung an der Güterbahntochter der slowenischen Staatsbahn SŽ abgelaufen.
Während sich die SŽ bislang noch bedeckt hält, wird in der slowenischen Presse von zwei oder drei eingegangenen Offerten berichtet. So will die Tageszeitung Dnevnik von Angeboten der französischen Staatsbahn SNCF und der tschechischen EP Holding erfahren haben. Nach Informationen des Konkurrenzblatts Delo soll zudem noch eine Gebot der russischen Staatsbahn RZD vorliegen. Die SŽ will bis zu 49 % an die SŽ – Tovorni promet verkaufen und rechnet mit einem Erlös von über 30 Mio. EUR. (nov-ost/cm)