SIGNAL + DRAHT Spezial Oktober 2015

Anwendung der Eurobalise bei der DB Netz AG
Auf der Basis der ETCS-Spezifikationen sind von verschiedenen europäischen Signalbaufirmen Eurobalisen entwickelt worden, welche bei Eisenbahninfrastruktur- unternehmen zum Einsatz gelangen. Die Eurobalise ist eine wichtige Komponente für die Sicherung der Informationsübertragung von der Strecke zum Fahrzeug. Sie überträgt physikalisch gesehen nach dem Transponderprinzip Telegramme zur Fahrzeugantenne, welche dann im Fahrzeug entsprechend ausgewertet und verarbeitet werden. Es ist grundsätzlich auch die gegensätzliche Informationsübertragung, also vom Fahrzeug zur Strecke, möglich, diese findet aber auch momentan international kaum Anwendung. Infomieren Sie sich über dieses facettenreiche Thema
im SD-Spezial.
Laden Sie hier Ihr kostenfreies Exemplar
als pdf-Datei runter!