Polen: EU-Geld für neue Warschauer S-Bahn- und Regionalzüge

Für die Region Warschau wurden jetzt zwei Förderverträge mit dem Zentrum für EU-geförderte Verkehrsprojekte CUPT abgeschlossen.

So wird die Beschaffung von 21 Zügen für die S-Bahn durch die SKM Warszawa mit 202,7 Mio. PLN (48 Mio. EUR) gestützt. Den Vertrag über 498,6 Mio. PLN (119 Mio. EUR) für 15 fünfteilige und sechs vierteilige S-Bahnen erhielt Pesa bereits im Februar. Weiter wird der Kauf von 55 Zügen für den Regionalverkehr durch die Koleje Mazowieckie (KM) mit 580 Mio. PLN (138 Mio. EUR) gefördert. Hier hat Stadler im Januar den Auftrag über 1,4 Mrd. PLN (333 Mio. EUR) erhalten. (nov-ost/cm)

Betrieb & Services
Artikel Redaktion Eurailpress
Artikel Redaktion Eurailpress