Knorr-Bremse/Hyundai Rotem: Rahmenvertrag für Tram-Ausrüstung – Zusammenarbeit ausgebaut

Quelle: Knorr-Bremse

Knorr-Bremse hat seine langjährige Kooperation mit der Hyundai Rotem Company (HRC) ausgeweitet.

Mit dem kürzlich unterzeichneten Rahmenvertrag im mittleren zweistelligen Millionen-Euro-Bereich liefert Knorr-Bremse erstmals alle drei Subsysteme für HCR Stadtbahnen. Ab 2023 und bis mindestens 2028 wird Knorr-Bremse mehr als 200 Stadtbahnen mit Brems-, Einstiegs- und Klimasystemen ausstatten. Knorr-Bremse wird elektrohydraulische Bremssysteme einschließlich Sandungsanlagen und Magnetschienenbremsen für die Neufahrzeuge liefern. Die Einstiegssysteme kommen von der Knorr-Bremse Marke IFE. Ferner steuert Knorr-Bremse Klimaanlagen von Merak bei. Die Vereinbarung knüpft an frühere erfolgreiche Kooperationen zwischen HRC und Knorr-Bremse für den Stadtbahnverkehr an, bei denen bereits Brems- und Einstiegssysteme von Knorr-Bremse zum Einsatz kamen. Die neue Vereinbarung enthält zudem Optionen zur Vertragserweiterung. (cm)

Fahrzeuge & Komponenten
Artikel Redaktion Eurailpress
Artikel Redaktion Eurailpress