Unternehmen: DB Netz nutzt handgeführtes Ultraschall-Schienenprüfsystem von Vossloh

Ultraschall-Schienenprüfsystemen RailRoadRunner; Foto: Vossloh Rail Services

Die Gesellschaft für Gleistechnik Süd (GTS) – ein Unternehmen der Vossloh Rail Services – erhält von DB Netz einen Rahmenvertrag zur Lieferung von handgeführten Ultraschall-Schienenprüfsystemen Typ RailRoadRunner.

Der dreijährige Vertrag umfasst die Lieferung der RailRoadRunner, die technische Einweisung der DB-Mitarbeiter und den technischen Service für das A-B-Scan-Ultraschallprüfsystem. Die flexiblen Geräte kommen bei Regelinspektionen auf kürzeren Schienenstrecken, zur Nachortung der vom Prüfzug gemeldeten Unregelmäßigkeiten sowie zur Inspektion von Weichen, Kreuzungen und Bahnübergängen zum Einsatz. Das Vossloh-Prüfgerät hat einen wetterfesten Tablet-Computer. Die Prüfsystemkomponenten sind in einem leichten, robusten Carbon-Trolley integriert. (as)

Fahrzeuge & Komponenten
Artikel Redaktion Eurailpress
Artikel Redaktion Eurailpress