Baden-Württemberg: Fahrdraht für Strecke Tübingen–Aulendorf

Verbesserungen der Erreichbarkeit des Landkreises Sigmaringen auf der Schiene waren am 28.11.2017 Thema eines Gesprächs mit Baden-Württembergs Verkehrsminister Winfried Hermann.

Einig war man sich, dass die Strecke Tübingen–Aulendorf mittelfristig elektrifiziert werden solle, um auch nach Realisierung von Stuttgart 21 den Landkreis vernünftig an den überregionalen Schienenverkehr anzubinden. Dazu soll eine Arbeitsgruppe unter Beteiligung des Verkehrsministeriums, der Nahverkehrsgesellschaft Baden-Württemberg und der betroffenen Landkreise ins Leben gerufen werden. (as)

Infrastruktur & Ausrüstung
Artikel Redaktion Eurailpress
Artikel Redaktion Eurailpress