VRR: Vergabe der Niederrheinstrecken angekündigt

Der Verkehrsverbund Rhein-Ruhr (VRR) hat jetzt angekündigt, mit einem „Offen Verfahren“ vier SPNV-Linien am Niederrhein vergeben zu wollen.

Es handelt sich um die vier Linien:
• RE 10 Düsseldorf – Kleve
• RB 31 Duisburg – Xanten
• RB 36 Oberhausen - Duisburg-Ruhrort
• RB 41 Kamp-Lintfort - Duisburg.
Der neue Vertrag soll mit einer Laufzeit von 15 Jahren am 20.12.2018 beginnen. Dier ersten drei Linien sind derzeit Teil des von der Nordwestbahn betriebenen Linienbündels am Niederrhein und Münsterland. Die Linie RB 41 ist so neu (Rail Business 46/16). (cm)

Infrastruktur & Ausrüstung
Artikel Redaktion Eurailpress
Artikel Redaktion Eurailpress