Polen: Tramwaje Śląskie startet Straßenbahn-Tender

Der oberschlesische Straßenbahnbetreiber Tramwaje Śląskie (TŚ) hat die Lieferung von insgesamt bis zu 55 neuen Straßenbahnen ausgeschrieben.

Dazu startete das Unternehmen am Wochenende zwei getrennte Bieterverfahren für die Lieferung von ein- und mehrteiligen Bahnen (TED: 2017/S 144-297817 und TED: 2017/S 144-297809. Der entsprechenden Ankündigung zufolge plant TŚ die Anschaffung von zunächst zehn einteiligen Trams mit mindestens 20 % Niederfluranteil, davon acht Fahrzeuge für den Einrichtungsbetrieb und zwei für den Zweirichtungsbetrieb. In der zweiten Ausschreibung werden 27 mehrteilige Niederflurtrams mit einer Länge von 22-25 m sowie acht Garnituren mit einer Länge von 30-32 m jeweils für den Einrichtungsbetrieb gesucht. Vorgesehen sind dabei in beiden Verfahren Optionen für jeweils fünf weitere Bahnen. Die Bieterfrist endet in beiden Ausschreibungen am 08.09.2017. Tramwaje Śląskie erwartet die Lieferung der einteiligen Trams bis Ende 2019, im Tender für die mehrteiligen Bahnen sind Lieferfristen bis zum 31.03.2020 (25-m-Trams) bzw. zum 30.06.2020 (32-m-Trams) vorgesehen. Die Anschaffung der neuen Straßenbahnen erfolgt im Rahmen eines insgesamt rund 1 Mrd. PLN (235 Mio. EUR) umfassenden Großprojekts, das neben der Erneuerung des Fuhrparks auch die Modernisierung des Streckennetzes vorsieht. (nov-ost.info/cm)

ÖPNV
Artikel Redaktion Eurailpress
Artikel Redaktion Eurailpress