Südtirol: Landesregierung genehmigt Dienstleistungsvertrag mit SAD

Die Landesregierung von Südtirol hat den Dienstleistungsvertrag mit der SAD Nahverkehr AG genehmigt; Foto: LPA

Die Landesregierung von Südtirol hat gestern den Dienstleistungsvertrag mit der SAD Nahverkehr AG für den lokalen Bahnverkehr genehmigt.

Die Direktvergabe wird zum 01.09.2017 bis Ende 2024 wirksam. Sie endet damit parallel zum Dienstleistungsvertrag des Landes mit der Trenitalia. SAD wird 2,52 Mio. Zugkm/ erbringen, Trenitalia 3,36 Mio. Zugkm/a. Der Vertrag mit der SAD sieht festgelegte Qualitätsstandards vor. (cm)

ÖPNV
Artikel Redaktion Eurailpress
Artikel Redaktion Eurailpress