Deutsche Bahn: Alexander Doll und Roland Bosch sollen Güterbahn führen

Nach langer Hängepartie um die Besetzung von Führungspositionen bei der Deutschen Bahn scheint vor der Aufsichtsratssitzung am Freitag (10.11.2017) nun Klarheit geschaffen.

Wie gestern bereits gemeldet, soll der Barclays-Banker Alexander Doll DB-Vorstand Güterverkehr und Logistik werden, eine neu geschaffene Position. Bisher lag der Schienengüterverkehr bei Bertold Huber (Vorstand Transport und Verkehr), die Logistik bei Dr. Richard Lutz (in der Funktion als DB-Finanzvorstand). DB-Cargo-Vorstand soll Roland Bosch, bisher Vorstand Produktion bei DB Netz, als Nachfolger von Dr. Jürgen Wilder werden, der das Unternehmen verlassen hat. (ici/as)

Personen & Positionen
Artikel Redaktion Eurailpress
Artikel Redaktion Eurailpress