Saarbahn: Winter nicht mehr Geschäftsführer

Die Stadtwerke Saarbrücken haben Andreas Winter als Chef der Saarbahn bereits am 22.12.2017 abgesetzt, dies aber erst im neuen Jahr kommuniziert.

Offiziell soll er im Konzern eine andere geschäftsführende Tätigkeit erhalten. Doch angeblich hat er inzwischen auch Hausverbot. Wegen der Feiertage habe eine frühere persönliche Information über den Führungswechsel nicht erfolgen können, schreibt die Aufsichtsratsvorsitzende und Saarbrückens Oberbürgermeisterin Charlotte Britz (SPD) in der Einladung zu der Mitarbeiterversammlung. Winters bisheriger Co-Geschäftsführer Peter Edlinger wird bis auf weiteres Alleingeschäftsführer der Verkehrstöchter Saarbahn und Saarnetz bleiben. Der Jurist ist gleichzeitig Geschäftsführer im Querverbund, gemeinsam mit Konzernchef Thomas Severin. Diese beiden sind aus einem Machtkampf als Sieger hervorgegangen, bei dem es vordergründig um die Neuvergabe der Bus- und Bahnleistungen zum 01.09.2019 geht, hintergründig aber wohl um die Restrukturierungsstrategie. (msa/cm)

Personen & Positionen
Artikel Redaktion Eurailpress
Artikel Redaktion Eurailpress