Abellio in NRW: Beeinträchtigungen durch Betreiberwechsel am 31.01.2022

Auf den bislang noch von der Abellio Rail GmbH betriebenen Linien in Nordrhein-Westfalen werden in den Abendstunden des 31.01.2022 aufgrund des Betreiberwechsels mehrere Zugfahrten ausfallen und Ersatzverkehre eingesetzt.

Betroffen sind die Linien RE 1 (RRX, Aachen – Hamm), RE 16/RB 91 (Hagen – Siegen), RE 19 (Düsseldorf – Arnhem), RB 32 (Düsseldorf – Duisburg), S 2 (Dortmund – Essen/Recklinghausen), S 3 (Hattingen – Oberhausen), S 7 (Solingen – Wuppertal) und S 9 (Hagen – Recklinghausen/Haltern). Der Ersatzverkehr erfolgt größtenteils mit Bussen. Auf der Linie RB 91 kommen Ersatzzüge der Hessischen Landesbahn (HLB) zum Einsatz, zur Kompensation von Ausfällen beim RB 32 hält der RE 3 zusätzlich in Essen Zollverein Nord. Genaue Informationen zu den Betriebsbeeinträchtigungen sind hier abrufbar. (jgf)

Betrieb & Services
Artikel Redaktion Eurailpress
Artikel Redaktion Eurailpress