Ausbau Verden – Rotenburg: Kommunen unterbrechen Mitarbeit am Runden Tisch

Alle sieben Anrainerkommunen und -kreise unterbrechen ihre Mitarbeit am Runden Tisch für den Schienenausbau Rotenburg – Verden, teilt der Landkreis Rotenburg mit.

 „Seit über einem Jahr treibt die Bahn den Schienenausbau voran und verweigern die Bahnvertreter eine aktive bzw. konstruktive Mitwirkung zur Umsetzung der Bedingungen der Region“, heißt es in der Mitteilung. Bundesverkehrsministerium und DB gefährdeten den Kompromiss vom Dialogforum Schiene Nord in Celle. Darin wurde der Ausbau als Alternative zum Neubau der Y-Trasse empfohlen. Gefordert wird u. a. ein vollwirksamer Lärmschutz. (as)

Politik
Artikel Redaktion Eurailpress
Artikel Redaktion Eurailpress