Außerfernbahn: Grenzabschnitt nach Pfronten-Steinach bekommt Fahrleitung

Am 06.09.2021 hat die DB mit den Bauarbeiten für die Elektrifizierung des rund anderthalb Kilometer langen Abschnitts von der deutsch-österreichischen Grenze bis zum bayerischen Grenzbahnhof Pfronten-Steinach begonnen.

Ab dem Fahrplanwechsel am 12.12.2021 sollen die Züge von Garmisch-Partenkirchen über das Tiroler Außerfern bis ins Ostallgäu elektrisch fahren können. Auf österreichischer Seite wurde die Außerfernbahn von Reutte in Tirol bis zur Staatsgrenze bei Vils bereits 2019 elektrifiziert. (as)

Infrastruktur & Ausrüstung
Artikel Redaktion Eurailpress
Artikel Redaktion Eurailpress