Australien: Alstom liefert X'trapolis-Züge für Melbourne

So sollen die künftigen Metrozüge in Melbourne aussehen; Quelle: Alstom

Der australische Bundesstaat Victoria hat mit Alstom einen Vertrag über den Bau von 25 X'trapolis 2.0-Zügen geschlossen, die nach und nach die Comeng-Flotte der Metro in Melbourne ersetzen werden.

Die Triebzüge werden in Victoria im Werk Ballarat gebaut, die Fertigung soll Ende 2022 beginnen. Das 986 Mio. AUD (610 Mio. EUR) teure Projekt, das aus dem viktorianischen Haushalt finanziert wird, dient auch der Verbesserung der Infrastruktur, etwa zur Wartung der Züge. Der Alstom-Anteil beträgt 300 Mio. EUR. (as)

Unternehmen & Märkte
Artikel Redaktion Eurailpress
Artikel Redaktion Eurailpress