Baden-Württemberg Land sucht Subunternehmer für „ETCS-Ersatzflotte“

Die Züge im Stuttgarter Netz müssen zwecks ETCS-Ausrüstung zeitweise ersetzt werden; Quelle: Go-Ahead

Unter der Bezeichnung „ETCS-Ersatzflotte Stufe 1“ hat das Verkehrsministerium Baden-Württemberg Subunternehmerleistungen im SPNV der Netze 1 a/b/c (Stuttgarter Netz) und 3a (Murrbahn) für zwei dort beauftragte Eisenbahnverkehrsunternehmen ausgeschrieben.

Dies ist erforderlich, weil die den Vertrags-EVU überlassenen Fahrzeuge für den Einsatz im Digitalen Knoten Stuttgart unter anderem mit ETCS ausgerüstet werden. Benötigt werden bis zu zehn Fahrzeuggarnituren (ET oder Lok-Wagen-Züge) mit 430 bis 540 Sitzplätzen. Triebfahrzeugführer und Instandhaltung sollen ebenfalls vom Auftragnehmer gestellt werden. Auftraggeber und Vertragspartner werden die Vertrags-EVU sein. Die Subunternehmerleistungen sind ab Dezember 2021 bis max. Dezember 2026 zu erbringen, mit vorzeitiger Kündigungsmöglichkeit vsl. zum Juni 2025 und zum Dezember 2025. Der Einsatz erfolgt auf der Neckar-Alb-Bahn, der Remsbahn, der Frankenbahn, der Murrbahn und der Residenzbahn. (as)

Die Ausschreibung TED: 2021/S 141-374182 finden Sie hier

Betrieb & Services
Artikel Redaktion Eurailpress
Artikel Redaktion Eurailpress