Belgien: Streik am 10. Okotber wegen Streit um SNCB-Privatisierung

Nachdem der belgische Vize-Premier und Innenminister Jan Jambon (Neu-Flämische Allianz, N-VA) am 03.09.2017 in der Zeitung Dernière Heure noch einmal darauf hingewiesen hat, dass „die Privatisierung der SNCB kein Tabu” sei, entgegnete der Bundesminister für Mobilität und Verkehr, François Bellot (Reformbewegung MR), in einem Interview mit der Zeitung La Libre Belgique, die Privatisierung sei „keine Option”.

Er hält eine Privatisierung im Falle der belgischen Eisenbahnen sogar für „unausführbar” und „undenkbar”. „Es geht nur darum, die Zahl der Tochtergesellschaften zu reduzieren”, betont der Minister. Die Gewerkschaft CGSP Cheminots rief unterdessen alle Mitgliedsorganisationen zu einem Tag der Mobilisierung und Streik bei der SNCB auf, der am 09.10.2017 um 22.00 Uhr beginnen und am nächsten Tag zur gleichen Zeit enden soll. (wkz)

Politik
Artikel Redaktion Eurailpress
Artikel Redaktion Eurailpress