Bukarest: Astra/CRRC liefern 100 Straßenbahnen

Die Grafik stellt die neue Niederflur-Straßenbahn dar; Grafik: Astra Vagoane

Das Konsortium aus Astra Vagoane Călători und CRRC Qingdao Sifang liefert für die rumänische Hauptstadt Bukarest 100 Niederflur-Straßenbahnen.

Der Vertrag wurde erst am 11.05.2021 unterzeichnet, obwohl die Entscheidung zur Auftragserteilung nach einem Gerichtsverfahren bereits im Juli 2020 fiel. Grund könnten die über 200 Mio. EUR Fördermittel der EU für den Auftrag im Wert von 840 Mio. RON (170 Mio. EUR) sein. Die 36 m langen Kurzgelenk-Bahnen mit 56 Sitzplätzen werden ab August 2022 ausgeliefert. Das Verfahren vom Dezember 2018 hatte im Dezember 2019 das türkische Unternehmen Durmazlar für sich entschieden. Astra Vagoane/CRRC legten allerdings Beschwerde beim Berufungsgericht ein, dass dann im Juli 2020 zugunsten der Berufung entschied. (cm)

Unternehmen & Märkte
Artikel Redaktion Eurailpress
Artikel Redaktion Eurailpress