Bundesnetzagentur: Klaus Müller als Präsident vorgeschlagen

Die Bundesnetzagentur soll mit Klaus Müller (50) einen neuen Präsidenten bekommen.

Olaf Lies, Niedersachsens Umweltminister und Vorsitzender des Beirats bei der BNetzA, hat ihn am 20.01.2022 dem Beirat vorgeschlagen. Müller wird dem Beirat am Montag (24.01.2022) vorgestellt, die Wahl soll im Februar auf einer Sondersitzung erfolgen. Der Diplom-Volkswirt Müller war von 1998 bis 2000 Mitglied des Deutschen Bundestags (Grüne/Bündnis 90), von 2000 bis 2005 Umwelt- und Landwirtschaftsminister in Schleswig-Holstein, von 2005 bis 2006 Mitglied des schleswig-holsteinischen Landtages, von 2006 bis 2014 Vorstand der Verbraucherzentrale Nordrhein-Westfalen, seit 2014 Vorstand des Verbraucherzentrale Bundesverbandes und seit 2021 Präsident des Europäischen Verbraucherverbandes BEUC. (cm)

Personen & Positionen
Artikel Redaktion Eurailpress
Artikel Redaktion Eurailpress