Bundesrat: Bericht zur Weiterentwicklung von SBB Cargo

Güterzug von SBB Cargo; Foto: SBB/Alain D. Boillat

Der Schweizer Bundesrat hat in einem Bericht verschiedene Eignermodelle für die SBB Cargo AG, einer 100-%-Tochter der SBB AG, dargestellt und bewertet.

Dazu gehörten neben dem Status Quo Modelle innerhalb und außerhalb des SBB-Konzerns sowie eine vollständige Privatisierung. Untersuchte Modelle mit einer Minderheitsbeteiligung Dritter und einer staatlichen Mehrheit schlossen am besten ab. Aus Sicht des Bundesrates sollen der Verwaltungsrat von SBB Cargo gestärkt und seine Unabhängigkeit erhöht werden. Zudem sollen Partner oder Großkunden von SBB Cargo für eine Minderheitsbeteiligung gewonnen werden. Die AG soll als Tochtergesellschaft im SBB-Konzern verbleiben. Das Cargo Forum Schweiz und der VAP Verband der verladenden Wirtschaft begrüßen die Einräumung unternehmerischer Freiheit und die Möglichkeit der Beteiligung Privater, die der Bundesrat in Aussicht stellt. (as)

Politik
Artikel Redaktion Eurailpress
Artikel Redaktion Eurailpress