Bundesverband SchienenNahverkehr: „Innovationspreis SchienenNah“ erstmals ausgeschrieben

„SchienenNah“ – unter diesem Namen schreibt der Bundesverband SchienenNahverkehr einen neuen Innovationspreis aus.

Gesucht werden Innovationen, mit denen die Qualität des Nahverkehrs auf der Schiene (SPNV) weiter und nachhaltig gesteigert wird, um noch mehr Fahrgäste von dem Angebot des SPNV zu überzeugen. Eingereicht werden können Ideen und Projekte aus allen Bereichen, die auf den SPNV übertragbar sind. Die Bewerbungsphase startet heute (20.09.2021), Einsendeschluss ist der 15.12.2021. Es werden drei Preise vergeben, die mit 2.500, 5.000 und 10.000 EUR dotiert sind. Die vielversprechendsten Ideen und Konzepte stellen die Bewerber(teams) in einem Pitch-Verfahren am 16.02.2022 am Vorabend der Fachveranstaltung des Bundesverbands SchienenNahverkehr in Fulda vor. Die Jury, die sich aus dem Präsidium des Bundesverbands zusammensetzt, entscheidet anschließend. (cm)

Unternehmen & Märkte
Artikel Redaktion Eurailpress
Artikel Redaktion Eurailpress